16. Internationales Seminar für Pastorinnen und Pastoren

„Luther als Lehrer und Prediger“
 vom 4. – 18. November 2017

20 Teilnehmende aus Indonesien, Indien, Singapur, Jordanien, Tansania, Südafrika, Simbabwe, Botswana, Angola, Brasilien, USA, Dänemark, Tschechien, Ungarn und Deutschland waren aus 47 Bewerbern/innen ausgewählt worden und wuchsen rasch zu einer Gruppe zusammen. Die Professoren Dr. Theodor Dieter (Institut für ökumenische Forschung Straßburg) und Dr. Sarah Hinlicky-Wilson (St. Paul, USA) bearbeiteten das Thema in intensiver Weise und unter reger Beteiligung der Gruppe. Die zwei Wochen, die mit Unterrichtseinheiten, Diskussionen, Ausflügen, Besuchen der Lutherstätten und abendlichem internationalen Essen, von Teilnehmenden zubereitet, gefüllt waren, boten den idealen Rahmen zu theologischer Fortbildung und vertiefter Erfahrung der besonderen weltweiten lutherischen Gemeinschaft. „Die Möglichkeit, einige der wichtigsten Schriften Martin Luthers an dem Ort zu studieren, an dem er lebte und arbeitete, ist ein wahrer Segen.“ So formulierte es ein Teilnehmer.

Kurze Eindrücke der Teilnehmenden finden Sie hier. Vielleicht ermutigen diese positiven Rückmeldungen andere zu einer Bewerbung für eines der nächsten Seminare. Herzlich willkommen!